Presse & Events

Termine

Auf folgenden Veranstaltungen können Sie den Fraunhofer-Verbund Light & Surfaces und die Institute treffen:

 

Summer School / 26.8.2019

8th International Summer School "Trends and new developments in Laser Technology"

August 26–30, 2019, Fraunhofer IWS Dresden

The one-week summer school offers students and PhD students the opportunity to study basic and applied aspects of laser technology. The program consists of expert lectures,

supplemented by participant presentations and informal discussion sessions, as well as laboratory practice.

Topics: Surface hardening technologies, High speed 2D laser cutting, Laser welding, Additive manufacturing processes, Applications of ultra short pulsed lasers, Laser process simulation, Laser micro/nano structuring, laser interference patterning

Language: English

 

Workshop / 15.9.2019

»Sensing with Quantum Light«: Fachtagung zur Quantensensorik

Wie lassen sich spezielle photonische Quantenzustände nutzen, um die Grenzen herkömmlicher Messtechnik in Bildgebung, Spektroskopie und Analytik zu erweitern? Dies ist die Leitfrage des Workshops »Sensing with Quantum Light«, der vom 15. bis 18. September 2019 im Physikzentrum Bad Honnef stattfinden wird.

 

TAW-Technikforum / 18.9.2019

»Laser-Auftragschweißen und Thermisches Spritzen«

Sie erhalten strukturierte Einblicke in die Systeme, Verfahren und industriellen Anwendungen moderner schweiß- und spritztechnischer Fertigungsverfahren des thermischen Oberflächenbehandelns.

In Vorträgen und Expertengesprächen erfahren Sie mehr über den aktuellen Stand der Technik, Entwicklungstrends und Praxisbeispiele.

Sprache: Deutsch

Konferenz / 6.11.2019

AI for Laser Technology Conference

Die AI for Laser Technology Conference bietet industriellen Anwendern praxisnahes Grundwissen und eine Orientierung zur Anwendung von AI-Verfahren in der Lasertechnik:

AI-Verfahren: wie funktioniert das?

Was verbirgt sich hinter den Schlagworten »Big Data«, »Machine Learning«, »Deep Learning«, »Convolution Neural Networks (CNN)« und »Reinforcement Learning«?

Wie werden diese Verfahren für neue und innovative Verfahren zur Prozessüberwachung und -regelung in der Lasertechnik verwendet?

Wie gliedern sich AI-Methoden in das »Internet of Things (IoT)« und »Internet of Production (IoP)« ein?

Wie können AI-Methoden in der Praxis angewandt werden und welche Infrastruktur ist dafür erforderlich?

Workshop / 7.11.2019

HSI-Werkstatt: Hyperspektrale Bildgebung für die Oberflächen- und Schichtinspektion

Die Leistungsfähigkeit vieler Produkte wird maßgeblich von den Eigenschaften ihrer Oberflächen und Schichten, wie zum Beispiel Defektfreiheit oder Materialhomogenität, bestimmt. Die hyperspektrale Bildgebung (»Hyperspectral Imaging – HSI«) bietet neue Möglichkeiten für berührungslose, schnelle und zuverlässige Inspektionslösungen in industriellen Prozessen. Die »HSI-Werkstatt« soll einen ersten Berührungspunkt mit dieser Technologie ermöglichen und potenzielle Einsatzbereiche aufzeigen. Neben Vorträgen und Life-Vorführungen besteht die Möglichkeit, eigene Proben zu untersuchen.               Sprache: Deutsch

Abbrechen
  • Beitrag zum Klimaschutz / 2019

    Kühlsystem ohne schädliche Kältemittel

    Fraunhofer IPM / 6.8.2019

    © Fraunhofer IPM

    Eine Entdeckung aus dem Jahr 1917 wird zukunftsfähig: Ein Forschungsteam am Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM entwickelt effiziente magnetokalorische Kühlsysteme ohne schädliche Kältemittel. Mit ihrem Verfahren wollen die Forscherinnen und Forscher 50 Prozent des maximalen Wirkungsgrades erreichen. Vergleichbare bisherige magnetokalorische Systeme erzielen rund 30 Prozent.

    mehr Info
  • Projekt AddSteel / 2019

    Neue Stahlwerkstoffe für den 3D-Druck

    Fraunhofer ILT / 26.7.2019

    © Fraunhofer ILT, Aachen.

    Die Digitalisierung der Stahlbranche hat das NRW-Leitmarkt-Projekt AddSteel im Visier. Unter Koordination des Anlagenherstellers SMS group GmbH aus Mönchengladbach entstehen innerhalb von drei Jahren neue, funktionsangepasste Stahlwerkstoffe für die Additive Fertigung. Zentraler Bestandteil des Projektes ist dabei die Qualifizierung der entwickelten Werkstoffe für das metallische 3D-Druckverfahren Laser Powder Bed Fusion (LPBF) am Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT in Aachen. Ein erster Erfolg des AddSteel-Projektteams ist die Entwicklung von ersten maßgeschneiderten Einsatz- und Vergütungsstahl-Pulvern für das LPBF.

    mehr Info
  • University of Waterloo ernennt Dresdner Werkstoffexperten zum »Adjunct Professor« / 2019

    Erneute internationale Auszeichnung für Christoph Leyens

    Fraunhofer IWS / 25.7.2019

    © Martin Förster

    Für sein erfolgreiches globales Engagement auf dem Gebiet der Additiven Fertigung wurde Prof. Christoph Leyens zum Adjunct Professor der University of Waterloo, Ontario, Kanada, ernannt. Bereits Anfang dieses Jahres wurde dem Direktor des Instituts für Werkstoffwissenschaft der TU Dresden und Direktor des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik IWS die gleichnamige Ehrung durch die RMIT University, Melbourne, Australien zuteil.

    mehr Info
  • LASER World of PHOTONICS / 2019

    Fraunhofer: What’s next?

    Fraunhofer ILT / 16.7.2019

    © Fraunhofer ILT, Aachen / Klaus D. Wolf.

    Im 70. Jahr ihrer Geschichte ist die Fraunhofer-Gesellschaft bestens für die Zukunft aufgestellt. Das zeigte sich auch auf LASER World of PHOTONICS, der Weltleitmesse der Photonik in München: Dort präsentierte zum Beispiel das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT hochmoderne Technik, etwa für die Quantentechnologien, den metallischen 3D-Druck oder die Elektromobilität.

    mehr Info
  • Vertragsunterzeichnung / 2019

    Kompetenzzentrum Tribologie und Fraunhofer IST vereinbaren strategische Partnerschaft

    Fraunhofer IST / 11.7.2019

    © Hochschule Mannheim, Anja Daniels.

    Am 10. Juli unterzeichneten die Hochschule Mannheim und das Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik IST eine Kooperationsvereinbarung zum Ausbau der gemeinsamen Forschungsaktivitäten im Bereich Tribologie und Oberflächen. Das Kompetenzzentrum Tribologie arbeitet bereits seit 2018 eng mit dem Braunschweiger Institut im Rahmen eines neu aufgelegten DFG-Schwerpunktprogramms SPP2074 »Fluidfreie Schmiersysteme« zusammen.

    mehr Info
  • 19. Fachtagung für Plasmatechnologie vom 17. – 19. Juni in Cottbus / 2019

    Prof. Klages, langjähriger Mitarbeiter am Fraunhofer IST, mit dem Rudolf-Seeliger-Preis ausgezeichnet

    Fraunhofer IST / 5.7.2019

    © Fraunhofer IST, Ulrike Balhorn.

    Prof. Dr. Claus-Peter Klages wurde im Rahmen der diesjährigen 19. Fachtagung für Plasmatechnologie, die vom 17. – 19. Juni in Cottbus stattfand, für seine Verdienste im Bereich der Plasmaforschung mit dem Rudolf-Seeliger-Preis ausgezeichnet.

    mehr Info
  • Fachtagung zur Quantensensorik / 2019

    »Sensing with Quantum Light«

    Fraunhofer IPM/IOF / 4.7.2019

    © Fraunhofer IPM

    Wie lassen sich spezielle photonische Quantenzustände nutzen, um die Grenzen herkömmlicher Messtechnik in Bildgebung, Spektroskopie und Analytik zu erweitern? Dies ist die Leitfrage des Workshops »Sensing with Quantum Light«, der vom 15. bis 18. September 2019 im Physikzentrum Bad Honnef stattfinden wird.

    mehr Info
  • Erfolgreicher Abschluss / 2019

    BMBF-Forschungsprojekt: Transparente organische Photovoltaik-Glasfassade (TOP)

    Fraunhofer FEP / 27.6.2019

    © Fraunhofer FEP

    Im Rahmen der Förderinitiative „Organische Elektronik – Grundlagen der Technologie und Anwendungsszenarien“ endete im Dezember 2018 das BMBF-geförderte Forschungsprojekt „Transparente organische Photovoltaik (OPV)-Glasfassade, (Projektname: TOP). Das Ziel des Verbundprojektes war es, semitransparente Solarfolien mit einer Transparenz von 15 – 30 % bei einer Effizienz von 8 – 10 % und eine dafür geeignete Verkapselung zu entwickeln. Das Konsortium bestand aus der CreaPhys GmbH (Dresden), dem Fraunhofer FEP (Dresden), dem Fraunhofer ISE (Freiburg), der Heliatek GmbH (Dresden) sowie der Universität Ulm.

    mehr Info
  • Symposium »Digital Photonic Production und Industrie 4.0 – was heißt das für Bildung und Forschung?« / 2019

    Die internationale Lasercommunity ehrt Photonik-Visionär Professor Reinhart Poprawe für sein Lebenswerk

    Fraunhofer ILT / 24.6.2019

    © Fraunhofer ILT, Aachen / Klaus D. Wolf.

    Sein ganzes berufliches Leben lang prägte Prof. Reinhart Poprawe den technologischen Fortschritt in der Photonik und baute gezielt Nachwuchs für die Branche auf. Nun geht der renommierte Laserexperte im Herbst 2019 in den Ruhestand. Mit dem Symposium »Digital Photonic Production und Industrie 4.0 – was heißt das für Bildung und Forschung?« am 23. Juni 2019 im Vorfeld der Weltleitmesse LASER World of PHOTONICS in München würdigten 280 Laser-Expertinnen und Experten sowie Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter sein Wirken als Professor der Lasertechnik, seine Verdienste in der Grundlagen- und Auftragsforschung sowie die Vernetzung von Industrie und Wissenschaft.

    mehr Info