Fraunhofer IPM

Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM

© Fraunhofer IPM

Drahtinspektionssystem.

Das Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM entwickelt maßgeschneiderte Messtechniken, Systeme und Materialien für die Industrie. Langjährige Erfahrungen mit optischen Technologien und funktionalen Materialien bilden die Basis für Hightech-Lösungen in den vier Geschäftsfeldern des Instituts:

Produktionskontrolle:

Oberflächenanalytik, 100-Prozent-Qualitätskontrolle, Inline-Produktionsüberwachung, und -regelung

Objekt- und Formerfassung:

3D-Vermessung von Zügen und Bahnstrecken, Untersuchung von Straßenoberflächen, mobile Zustandsüberwachung aus der Luft und unter Wasser

Gas- und Prozesstechnologie

laserspektroskopische Verfahren, weit abstimmbare Laserlichtquellen für die Spektroskopie, energieeffiziente Gassensoren, Partikelmesstechnik sowie thermische Sensoren und Systeme.

Thermische Energiewandler

Entwicklung thermoelektrischer Generatoren, Module und Systeme sowie Entwicklung neuer Kühltechniken basierend auf magneto-, elektro- und elastokalorischer Materialien.

Fraunhofer IPM sieht seine wichtigste Aufgabe darin, Messtechnik, Materialien und Systeme zu entwickeln und so einzusetzen, dass industrielle Prozesse effizienter gestaltet werden können. Das erlaubt es Kunden, den Energie- und Ressourceneinsatz zu minimieren und gleichzeitig Qualität und Zuverlässigkeit zu maximieren. Fraunhofer IPM macht Prozesse ökologischer und gleichzeitig ökonomischer.

Fraunhofer-Institut für Physikalische Messtechnik IPM

Heidenhofstraße 8

79110 Freiburg

Deutschland

Telefon + 49 761 8857 0

Fax + 49 761 8857 224

Aktuelles

14.2.2019

Hannover Messe 2019: Der Verbund Light and Surfaces auf der Leitmesse »Digital Factory«

Unter dem diesjährigen Leitthema „Industrial Intelligence“ werden vom 1. bis zum 5. April 2019, 6.500 Unternehmen aus 75 Ländern zur Weltleitmesse der Industrie in Hannover erwartet. Auch in diesem Jahr wird der Fraunhofer-Verbund Light & Surfaces auf der Hannover Messe mit zahlreichen Exponaten vertreten sein und Innovationen aus den Bereichen Oberflächentechnik und Photonik ausstellen:
Read more

25.1.2019

Echtzeit-Visualisierung von Messdaten

Moderne Messtechnik liefert immer präzisere Messdaten, die heute zunehmend maschinell interpretiert werden. Für Anwender ist die nutzerfreundliche Darstellung dieser Daten von entscheidender Bedeutung. Fraunhofer IPM und die Fakultät Digitale Medien der Hochschule Furtwangen (HFU) arbeiten im Rahmen einer strategischen Kooperation in Zukunft gemeinsam an neuen Methoden für die interaktive Visualisierung von Messdaten. Die Fraunhofer-Gesellschaft fördert das Vorhaben mit 1,5 Mio. Euro.
Read more

9.1.2019

Fraunhofer IPM gewinnt Innovation Challenge

Bei der schwedischen SmartSteel Innovation Challenge konnte sich Fraunhofer IPM gegen weltweite Konkurrenz als einer von zwei Gewinnern durchsetzen. Gesucht wurden Verfahren zur markierungsfreien Rückverfolgung von Stahlprodukten. 26 Teams aus aller Welt hatten sich Ende letzten Jahres dieser Aufgabe gestellt. Fraunhofer IPM überzeugte die Jury mit »Track & Trace FINGERPRINT« – einem Verfahren zur markerfreien Rückverfolgung.
Read more

8.1.2019

Tunnelinspektion 4.0: Multisensor-System zur effizienten Zustandsüberwachung von Tunneln

Ein kompaktes Multisensor-System soll in Zukunft präzise und objektive Messdaten von Tunnelbauwerken liefern. In einem einzigen Messdurchgang wird das System Geometrie, Oberflächenstruktur und Wassereintrag in Tunneln erfassen und Messdaten digital und BIM-konform zur Verfügung stellen. Im gemeinsamen Projekt arbeiten die deutsche AKG-Firmengruppe, die schweizerische Amberg Technologies AG, die spanische Elaborarium SL mit Fraunhofer IPM als Forschungspartner an dem integrierten Inspektionsprozess, für den ein neuartiges Multisensor-System entwickelt wird.
Read more