Fraunhofer IOF

Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF

© Thomas Ernsting
Hohlspiegel aus Silicium für extrem kurze Wellenlängen.

Das Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF in Jena betreibt anwendungsorientierte Forschung auf dem Gebiet der Photonik und entwickelt innovative optische Systeme zur Kontrolle von Licht – von der Erzeugung und Manipulation bis hin zu dessen Anwendung. Das Leistungsangebot des Instituts umfasst die gesamte photonische Prozesskette vom opto-mechanischen und opto-elektronischen Systemdesign bis zur Herstellung von kundenspezifischen Lösungen und Prototypen.

Zu den Kernkompetenzen des Instituts zählen:

  • Design und Simulation
  • Mikro- und Nanostrukturierung
  • Materialien der Optik und Photonik
  • Beschichtung und Oberflächen-funktionalisierung
  • Ultrapräzisionsbearbeitung
  • Ultrakurzpuls-Lasermaterialbearbeitung
  • Mikromontage und Systemintegration
  • Laserentwicklung und Nichtlineare Optik
  • Messverfahren und Charakterisierung

Forschungsschwerpunkte sind unter anderem Freiformtechnologien, Mikro- und Nanotechnologien, Faserlasersysteme sowie optische Technologien für die sichere Mensch-Maschine-Interaktion. Das Institut ist in den Geschäftsfeldern Optische Komponenten und Systeme, Feinmechanische Komponenten und Systeme, Funktionale Oberflächen und Schichten, Photonische Sensoren und Messsysteme sowie Lasertechnik aktiv.

 

Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik udn Feinmechanik IOF

Albert-Einstein-Str. 7

07745 Jena

Deutschland

Telefon +49 3641 807-0

Fax +49 3641 807-600

Aktuelles

12.11.2019

BMBF-Initiative QuNET für abhörsichere Quantenkommunikation

Am 12. November 2019 trafen sich rund 30 Projektbeteiligte zum Start von QuNET am Fraunhofer IOF in Jena. Im Rahmen der BMBF-geförderten Initiative werden die Fraunhofer-Gesellschaft, die Max-Planck-Gesellschaft und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt ein Pilotnetz zur Quantenkommunikation in Deutschland aufbauen, das der abhör- und manipulationssicheren Datenüber-tragung dient.
Read more

10.10.2019

»Sensing with Quantum Light« in Bad Honnef: Wissenschaft und Industrie diskutieren Lösungen der Quantensensorik

Bereits im vergangenen Jahr kamen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Rahmen der QUILT-Herbstschule zusammen, um sich über quantenbasierte Bildgebung auszutauschen. Mit der diesjährigen Fachtagung »Sensing with Quantum Light« ging das internationale Treffen in die zweite Runde. Insgesamt 42 Teilnehmende aus Deutschland, Europa, den USA und Singapur diskutierten Mitte September innovative Lösungsansätze der photonischen Quantensensorik. Organisiert wurde das Treffen vom Jenaer Fraunhofer IOF und vom Freiburger Fraunhofer IPM.
Read more

17.9.2019

Entwicklung von Spitzentechnologie im Fraunhofer-Leitprojekt »Go Beyond 4.0«

Sechs Fraunhofer-Instituten ist es gelungen, durch digitale Druck- und Laserverfahren die Individualisierung von Bauteilen in Massenproduktionsumgebungen zu realisieren. Dadurch ergeben sich völlig neue Möglichkeiten für Design und Gewichtsreduktion durch Materialeinsparungen.
Read more

3.9.2019

Physik-Nobelpreisträger Gérard Mourou kommt nach Jena

#whatsnext? Unter diesem Motto feiert die Fraunhofer-Gesellschaft in diesem Jahr ihr 70-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass lädt das Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF am 18. September 2019 alle Physik-Interessierten zu einer kostenfreien und interaktiven Vortragsreihe an den Cam-pus am Ernst-Abbe-Platz in Jena ein. Als Ehrengast wird Physik-Nobelpreisträger Gérard Mourou erwartet.
Read more